TV-Tipp: Die Odyssee der einsamen Wölfe

Wolf (Canis Lupus, Deer Park)
Photo via VisualHunt.com

Der Fernsehsender Arte zeigt diese Woche die beiden Folgen der Dokumentation „Die Odyssee der einsamen Wölfe“. In dieser Doku kommen Wolfsforscher zu Wort, welche drei Wölfe auf ihren Wanderungen durch Europa begleiten.

Durch die Sendung führt der italienische Biologe und Wolfsexperte Luigi Boitani von der Universität La Sapienza in Rom.

Das Leben der Wölfe Ligabue, Alan und Slavko wird in den Filmen von zahmen Wölfen nachgestellt. Die Dokumentation ist ein lebendiger Film mit wunderschönen Wolfs- und Natur-Aufnahmen.

Junge Wölfe treten oft eine Wanderung an, um ein eigenes Rudel zu gründen und legen dabei weite Strecken zurück. Wenn ein Wolf mit GPS-Sender diese Wanderung macht, ist das ein großer Gewinn für die Wolfsforscher. Die Biologen erhalten dadurch tiefe und wichtige Einblicke in das Leben der Wölfe.

Zusammen mit der Wolfsbiologin Francesca Marucco begleiten wir die Reise des italienischen Wolfes Ligabue. Der zweite Wolf Alan wird von Wolfsbiologin Ilka Reinhardt kommentiert.

In der zweiten Folge zeigt uns Wolf Slavko seine lange Reise. Er wandert darin von Slowenien durch die Gebirge Österreichs und Italien.

Ausstrahlungen

Folge 1: Mo, 19.09.2016 um 19:30 Uhr (Wiederholung am 04.10.2015 18:20 Uhr)
Folge 2: Di, 20.09.2016 um 19:30 Uhr (Wiederholung am 05.10.2015 18:20 Uhr)

Die beiden Links hoben führen in die Mediathek und sind leider nur ein paar Tage lang gültig.

TV-Tipp: Tierisch intelligent (Der Hund)

Am Donnerstag, 15.08.2011 um 14:30 Uhr läuft auf arte.tv eine Hunde-Dokumentation.
Die Sendung dauert ungefähr 45 Minuten, ein Wiederholungs-Termin ist derzeit nicht bekannt.

Die Doku stammt aus dem Jahre 2006 (Frankreich) und Regie führte Thierry Berrod.

Direkt im Anschluss gibt es eine weitere Folge der Reihe „Tierisch intelligent“ – allerdings geht es dann um Wölfe. Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 04.08.2011

TV-Tipp: Niedersachsens schlaue Füchse – Do., 28. Juli 2011, NDR, 11:30

Einblicke in einen Fuchsbau sind selten, obwohl Füchse ansonsten oft sehr nah am Menschen leben, uns sogar in die Städte folgen. In seiner Dokumentation beobachtet Tierfilmer Günther Goldmann eine trächtige Fähe und ihren Nachwuchs von den ersten Tagen im Bau bis zum Spätsommer, wenn die inziwschen Halbstarken draussen raufen.

Niedersachsens schlaue Füchse: Tierdokumentation

NDR, Donnerstag, 28. Juli 2011, 11:30 bis 12:15 Uhr [VPS 11:30]

 

TV-Tipp: Wildes Wohnzimmer

Heute Abend kommt auf dem Sender VOX um 19:15 eine Folge der Serie „Wildes Wohnzimmer“, in der es u.a. um Wölfe geht.

Dabei wird es auch um den bekannten Wolfs-Forscher Werner Freund gehen, der auch schon mehrere Bücher veröffentlicht hat, unter anderem diese:
Wolfsfreund (Amazon-Partnerlink) .

Wolf unter Wölfen (Amazon-Partnerlink)

Der Wolfsmensch (Amazon-Partnerlink)

Die Webseite von Werner Freund ist ebenfalls eine gute Quelle für Informationen und Bilder rund um seinen ganzjährig besuchbaren Wolfspark und seine Wölfe.

TV-Tipp: Die mit den Tieren leben

„Die mit den Tieren leben“ ist eine kleine Folge von Sendungen, die sich mit Menschen und ihren einzigartigen Beziehungen zu Tieren beschäftigen.
Heute wird um 14 Uhr auf dem Sender Arte eine Folge mit Wölfen gezeigt (Wiederholung am 14.07.2011 um 13:45 uhr).
Die Folge wurde vor einer Woche schon mal gesendet, heute ist also eine Wiederholung.

Der Ungar Zoltán Horkai lebt mit Freundin und Wolfs-Rudel zusammen. Er trainiert die Tiere für Filme und erzählt von seinem Leben mit den Wölfen.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite von arte, wo Du auch den Stream der Sendung ansehen kannst, wenn Du um 14 Uhr keine Zeit hast. Auf der Stream-Seite gibt es auch einige andere Dokumentationen mit Wölfen, stöbern lohnt sich!

 

Update am 15.07.2011

Tier-Trainer: Der Boss der Wölfe